Ferienwohnungen auf Usedom

Usedom, Abendstimmung (Klaus-Dieter Befort, pixelio)
Usedom, Abendstimmung (Klaus-Dieter Befort, pixelio)

Sie suchen Ferienwohnungen auf der Insel Usedom? Wie wäre es mit dem Seebad Kölpinsee Loddin? Das zu den Bernsteinbädern zählende Urlaubsparadies besteht aus drei Ortsteilen, nämlich Loddin, Kölpinsee und Stubbenfelde. Finden Sie Ruhe und Entspannung inmitten herrlicher Natur zwischen Achterwasser und Ostsee. Direkt hinter einer Düne liegt idyllisch Kölpinsee, ein Eldorado für Angler, Orchideen- und Vogelfreunde. Loddin erinnert auch heute noch an ein historisches Fischerdorf durch seine mit Reet gedeckten Katen. Im Hafen am Achterwasser von Lodin liegen einige Fischerboote, welche das idyllische Ambiente Ihres Feriengebietes unterstreichen.

Ausflugstipps

Als Ausgangspunkt für Ihre Ausflüge bieten sich Ferienwohnungen auf der Insel Usedom im Seebad Kölpinsee/Loddin an. Wandern Sie den herrlichen Sandstrand entlang und entdecken Sie die herrliche Landschaft zwischen den Nadelwäldern. Spazieren Sie den Hochuferwanderweg an der Steilküste entlang. Er liegt südlich von Loddin und endet in einer Landzunge in einem Hügel, dem Loddiner Höft. Genießen Sie von diesem Punkt, der 16 Meter über dem Achterwasser liegt, einen fantastischen Ausblick über den Bodden, der vom Penestrom gebildet wird. Von hier aus können bis zum Festland Vorpommerns, bis zu den Halbinseln Gnitz und Lieper Winkel, schauen. Sie haben im Ort Loddin aber auch die Möglichkeit, den nördlichsten Weinberg in Deutschland bestaunen.

Das raue Seeklima des Urlaubsortes lädt das ganze Jahr über in das Seebad Kölpinsee/Loddin ein. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und urbane Natur locken die Besucher an. Besuchen Sie zum Beispiel den Kurpark mit der Konzertmuschel in unmittelbarer Nähe zum Strand. Sonnenhungrige kommen am anderthalb Kilometer langen und bis zu dreißig Meter breiten Sandstrand auf ihre Kosten.

Der Ortsteil Stubbenfelde wartet mit einer imposanten, teilweise bis zu vierzig Meter hohen, Steilküste auf. Am Aussichtspunkt Teufelsberg gelangen Sie über eine Treppe hinunter an den Strand. Zwischen Düne und Steilküste liegt geschützt vor kaltem Wind ein 250 Meter langer textilfreier Strand. Natürlich können Sie auch hier zur Abkühlung ins Wasser springen. Sie haben die Wahl, ob Sie dies am Kölpinsee tun möchten oder aber direkt an der Ostsee. Dass der Strand des Bernsteinbades als besonders umweltfreundlich gekennzeichnet ist, sehen Sie seit 2007 an der „Blauen Flagge“. Um diese zu erhalten, muss die Badestelle zahlreiche Faktoren und strenge EU-Richtlinien erfüllen.


Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar